1.000 Euro an das wir2-Bindungstraining

Die Lesung mit Rocco Thiede am 8. November in der Stadtbibliothek war Anlass, dem Kinderzentrum auch in diesem Jahr eine Spende zu übergeben. Nachdem der Schweriner Soroptimist Club bereits 2021 das wir2-Bindungstraining mit 1.000 Euro unterstützt hat, konnte in diesem Jahr die gleiche Summe übergeben werden.

Rocco Thiede las aus „Lasst uns nicht allein! Was Alleinerziehende und ihre Kinder nach der Trennung brauchen“. Die Reportagen und Interviews in diesem Buch erzählen Geschichten von alleinerziehenden Müttern und Vätern, die neuen Lebensmut durch die Teilnahme am wir2-Bindungstraining für Alleinerziehende gefunden haben. In dem Buch kommen auch Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Schwerin zu Wort. Ein Buchkapitel mit dem Titel „Das wird gut laufen“ widmet sich der Initiative des Schweriner SI Clubs. Darin beschreibt der Autor ein Interview mit der Soroptimistin Prof. Dr. Gratiana Steinkamp, die die clubinterne wir2-Arbeitsgruppe koordiniert hat.




YouTubeFacebookTwitterInstagramPodcast
Top