Kinder lernen arabisch in der syrischen Sonntagsschule


Geflüchtete Kinder aus Kriegsgebieten lernen in der Schule in Deutschland meist schnell und gut Deutsch. Zuhause sprechen sie zwar weiterhin arabisch, das Lesen und Schreiben in Arabisch kommt aber häufig zu kurz. Dabei ist es wichtig, dass Kinder auch in ihrer Erstsprache lesen und schreiben können.
In Schwerin wurde 2016 eine Sonntagsschule für Flüchtlingskinder gegründet. Arabische Lehrer unterrichten die Kinder jeden Sonntag im Lesen und Schreiben. Auch eine junge Syrerin, die wir über unser Kulturprojekt kennen und schätzen gelernt haben, macht dabei mit.

Der NDR hat dazu einen Fernseh-Beitrag für das Nordmagazin gedreht. Er ist leider nicht mehr in der Mediathek verfügbar.



Top